Schulische HeilpädagogInnen fördern, unterstützen und begleiten Schülerinnen und Schüler mit einer besonderen Begabung, einer Lernbeeinträchtigung, einem Lernrückstand oder einer Verhaltensauffälligkeit. Die Früherkennung und Frühbehandlung ist sehr wichtig, denn der frühe Zeitpunkt der Förderung beeinflusst massgeblich die positive Entwicklung des Kindes. Deshalb begleiten ausgebildete Schulische HeilpädagogInnen Kinder mit Entwicklungsverzögerungen schon im Kindergarten.

Lehrperson Schulische Heilpädagogik im Kindergarten
Doris Neuhaus

Lehrprsonen Schulische Heilpädagogik an der Primarschule
Ursula Staubli, Unterstufe
Rebekka Oesch, Mittelstufe
Bettina Scheck, Mittelstufe
Markus Heim, Mittelstufe